Home Ereignisse 300 Jahre seit dem Besuch des polnischen Königs und sächsischen Kurfürst August des Starken in Żary

300 Jahre seit dem Besuch des polnischen Königs und sächsischen Kurfürst August des Starken in Żary

0
60

Der König interessierte sich für den Bau des Schlosses und den Umbau von ganz Żary durch

Erdmann II. von Promnitz. Den König empfing der Gastgeber mit seiner Garde.

Darüber schreibt Julius Below in seiner Chronik:

Am 01. Juni 1718 weilte in Sorau der König von Polen; Er hat sich den Schlossneubau angesehen und nach 3 Stunden Aufenthalt machte er sich auf den Weg. Der Graf unterhielt seine Garde, die bei dem Aufenthalt des Königs defilierte und später sofort auf Wagen geladen und nach Warschau geschickt wurde, wo die Soldaten eine Parade bei der Ankunft des Königs abhielten. Der König war sehr überrascht und es hat ihm große Freude bereitet“.

Das Prominitzschloss befand sich zu dieser Zeit im Bau ( 1714- 1726).

Den Besuch und wahrscheinlich seine Folgen schildert in seinem Buch Dr. Jerzy Polak:

Der König August der Starke war mehrmals mit seiner Familie auf der Durchreise in Żary, u.a. wurde er am 01. Juni 1718 vom Grafen in seinem im Bau befindlichen Schloss empfangen. Der Promnitz war hingegen ein Jahr später auf der in ganz Europa berühmten Hochzeit des Königssohns Friedrich August II. mit Maria Josepha von Österreich anwesend, die 1719 in Dresden ausgerichtet wurde. Glanz verlieh der Hochzeit der größte Hofball in Europa des Barocks.

Im Juli 1719 verlieh der Kurfürst Erdmann II. die Würde des Kabinettsministers im Geheimen Rat (einer sächsischen Behelfsregierung) und gewährte eine Zuwendung für den Abschluss des Residenzneubaus in Sorau.“

Wie man sieht, waren die Fördermaßnahmen von 1718 wirksam; Sie haben sich für den Grafen und Sorau/Żary gelohnt.

Zum Gedenken an den Aufenthalt des Königs August des Starken wird am 21.07.2019 der Innenhof des Promnitzschlosses geöffnet, wo eine ganztägige Veranstaltung geplant ist. Von 14 Uhr bis 19 Uhr wird man viel über die Hoftraditionen und Etikette erfahren können; Geplant ist auch eine Tanz- und Modenschau aus dieser Epoche. Der Höhepunkt beginnt um 17 Uhr, denn um diese Zeit ist die Inszenierung der Ankunft des Königs August II. auf den Hof des Promnitzschlosses vorgesehen. Nach der Begrüßung des Königs folgt der Schlussakt der Veranstaltung, die Oper „PIMPINONE” von G. Ph. Telemmann, aufgeführt von der Krakauer Kammeroper.

Comments are closed.

Check Also

Ankunft des Starken Königs August II. In Żary – Film